Topseller in der Kategorie

Hochwertige und robuste Kunst- und Forstnerbohrer von Bosch!

Besonders für Schreiner und Tischler, im Fenster-, Türen- und Küchenbau kommen unsere Kunst- und Forstnerbohrer zum Einsatz. Sie sind ideal geeignet um präzise und saubere Löcher in sämtliche Holzwerkstoffe, sei es Leim- und Hartholz, Spanplatten, Holzfaserplatten oder in kunststoffbeschichtetes Holz zu bohren. Die Bohrer sind in ihrer Anwendung deutlich präziser als andere Bohrer oder Stichsägen und dürfen daher in keinem Werkzeugkoffer eines jeden Hand- und Heimwerkers fehlen. Schauen Sie jetzt in unser Lefeld Sortiment und finden Sie hochwertige Kunst- und Forstnerbohrer von Bosch in verschiedenen Ausführungen und Größen.

Diese Merkmale zeichnen unsere Kunst- und Forstnerbohrer aus!

Immer dann, wenn besonders grobe und große Lochdurchmesser gefragt sind, kommen hochwertige Kunst- und Forstnerbohrer zum Einsatz. Im Gegensatz zu Spiralbohrern haben Kunst- und Forstnerbohrer nur eine kurze Spitze und kein Bohrgewinde. Um ein glattes und splitterfreies Bohren sicher zu stellen, verfügen die Bohrer zudem über eine Zentrierspitze. Diese ermöglicht es den Bohrer exakt zu positionieren und zu zentrieren. Mit zwei Haupt- und Seitenschneiden kann das eigentliche Loch sauber und präzise erzielt werden. Je nach Einsatzgebiet erweist sich ein Kunst- bzw. Forstnerbohrer jedoch als vorteilhaft. Auf welche Unterschiede es bei den Bohrern ankommt, verraten wir ihnen jetzt!

Auf diesen Unterschied zwischen Kunst- und Forstnerbohrern kommt es an!

Auch wenn sich Kunst- und Forstnerbohrer vom Aufbau her sehr ähneln, können gewisse Unterschiede vermerkt werden. Der wohl wichtigste Unterschied zwischen diesen Bohrertypen ist die Sauberkeit mit der gearbeitet werden kann. Da der Forstnerbohrer über deutlich größere Vorschneiden als der Kunstbohrer verfügt, können Sie als Anwender von einer präziseren und sauberen Führung profitieren. Große, spänefreie Zonen ermöglichen zudem einen optimierten Späneabtransport. Forstnerbohrer eignen sich besonders für den Einsatz mit einer Handbohrmaschine und werden sowohl für Bohrungen in harten und weichen Materialien eingesetzt. Anders ist es beim Kunstbohrer. Dieser besitzt deutlich kürzere Vorschneiden und einen größeren Spanauswurf. Durch die kürzeren Schneiden verfügt der Kunstbohrer daher über deutlich schlechtere Führungseigenschaften als der Forstnerbohrer und kommt dabei eher in stationären Bohrmaschinen zum Einsatz.

Entdecken Sie jetzt den passenden Bohrer für ihre Einsatzzwecke!

In unserem Lefeld Sortiment stehen sowohl Kunst- als auch Forstnerbohrer von unserer Qualitätsmarke Bosch zur Verfügung. Haben Sie Fragen rund um das Thema Holzbohrer? Kein Problem. Unser Service steht Ihnen für eine fachkundige Beratung immer gerne zur Seite. Kontaktieren Sie uns per Mail, Telefon oder schauen Sie direkt in unserem Fachhandel vorbei. Wir freuen uns auf Sie.