Feinwerkzeuge & Modellbau

PROXXON Micro-Cutter MIC 28650

  • Zum Trennen von Papier, Pappe, Folie, GFK, Kunststoff, Holz und ähnlichen Materialen.
  • Ergonomisch gestaltetes Gehäuse für exaktes Führen und ermüdungsfreies Arbeiten
  • Überraschend hohe schnittleistung durch einen
73,90
 
inkl. MwSt. inkl. Versandkosten
wenig auf Lager
In den Warenkorb Zum Merkzettel
PROXXON Eckenschleifer OZI/E 28520

  • Zum Schleifen von Flächen, in Ecken und Kanten
  • extrem laufruhig dank Oszillierender Funktionsweise
  • Schleiffrequenz elektronisch regelbar, für materialgerechtes Arbeiten
  • leiser, langlebiger, durchzugsfähiger DC-Spezialmotor
  • Glasfaserverstärktes Polyamid Gehäuse
104,00
 
inkl. MwSt. inkl. Versandkosten
wenig auf Lager
In den Warenkorb Zum Merkzettel
Topseller in der Kategorie

Feinwerkzeuge

Proxxon baut seit vielen Jahren Geräte für feine Arbeiten. Das Sortiment umfasst dementsprechend Geräte, mit welchen man sehr feine Holzarbeiten erledigen kann. Die Geräte haben deshalb besonders dünne Sägeblätter und schmale Bohr- und Fräsköpfe. Außerdem sind sie besonders vibrationsarm und haben eine gute Handführung. Wir bieten Ihnen ein umfangreiches Sortiment dieser Artikel.

Unser Angebot umfasst Dekupiersägen und Bandschleifer, Blockbandschleifer, Fräs- und Bohrgerät, Bohrverrichtungen sowie Werkstattsauger und Feinbohrschleifer, Schraubstöcke, Tischkreissägen und Schneidgeräte sowie Winkelbohrmaschinen und Eckenschleifer. Entdecken Sie jetzt unser Sortiment und entscheiden Sie sich.

Was sind Feinwerkzeuge?

Zur besonderen Gattung der Elektrowerkezeuge gehören die sogenannten Feinwerkzeuge. Neben Proxxon bieten auch andere Markenhersteller diese hochwertigen Werkzeugmaschinen an. Der Name Fein ist hierbei nicht mit dem gleichnamigen Werkzeugmaschinenhersteller zu verwechseln.

Mit einem Feinwerkzeug lassen sich überaus filigrane Arbeiten durchführen. Viele sind vielleicht der Meinung, dass es sich hier um reines Hobby-Zubehör handelt. Jedoch eignen sich Feinwerkzeuge auch für den professionellen Einsatz.

Die meisten Feinwerkzeuge sind im höherpreisigen Segment angesiedelt. Es handelt sich dabei um Präzisionswerkzeug, mit denen Sie besonders effizient in bestimmten Materialien bohren, fräsen, sägen und schleifen können.

Verständlicherweise ist die Leistung dieser Maschinen begrenzt. Sie weisen zwar meist eine sehr hohe Drehzahl auf, jedoch sind Schnitttiefe und Bohrdurchmesser leider nur eingeschränkt. Mit einer Schlagbohrmaschine oder einer Handkreissäge können diese Feinwerkzeuge daher nicht konkurrieren. Es ist aber auch nicht ihre Aufgabe.

Generell sind Feinwerkzeuge sehr ergonomisch konzipiert und ermöglichen ein sorgfältiges Arbeiten ohne störende Vibrationen. So ist es nicht verwunderlich, dass auch Optiker und Juweliere mit diesen Präzisionswerkzeugen arbeiten.

Proxxon - Werkzeuge für feine Arbeiten

Proxxon produziert seit 30 Jahren Produkte für das Micromot System. Hochwertige Elektrofeinwerkzeuge für Modellbauer, feinmechanische Betriebe, Formenbauer, Optiker, Juweliere und viele andere Bereiche bietet der Hersteller in hoher Qualität. Die Maschinen sind alle für den feinen Job ausgelegt und ermöglichen aufgrund ihrer Präzision, Vibrationsfreiheit und der geringen Geräuschkulisse einen Einsatz über Stunden. Proxxon arbeitet ganz nach dem Motto: "Qualität gewinnt!".

Verschiedene Antriebsmöglichkeiten stehen zur Auswahl

Die vorgenannten Micromot-Produkte von Proxxon gibt es mit verschiedenen Antriebsmöglichkeiten und Leistungen. Sie finden zum Beispiel Feinwerkzeuge mit

  • 230 Volt Netzstromverbindung
  • 10,8 Volt Akkuwerkzeuge mit steckbarem Lithium-Ionen-Akku
  • 12 Volt Elektrowerkzeuge mit passendem 12 Volt Netzteil

Mit den Akku-Werkzeugen können Sie somit auch ohne störendes Netzstromkabel flexibel in der Werkstatt arbeiten.

Einsatzbereiche

Proxxon Micromot Geräte finden überall ihre Einsatzbereiche. Die Werkzeuge eignen sich in verschiedensten Branchen. So findet man die Proxxon Feinwerkzeuge unter anderem viel im holzverarbeitenden Gewerbe, wenn es darum geht Gravuren oder feine Muster in das Holz zu fräsen. Man findet sie jedoch auch, wenn feine Ecken ausgeschnitten werden müssen. Des Weiteren werden diese Werkzeuge viel in der Metallverarbeitung eingesetzt. Die Feinwerkzeuge eignen sich besonders gut raue Kanten glattzuschleifen oder kleine Einschnitte in verschiedene Materialien zu machen.

Einsatz im privaten Bereich

Im privaten Bereich werden Proxxon Feinwerkzeuge besonders gerne beim Modellbau eingesetzt. Als Modellbauer ist man mit diesen Werkzeugen optimal ausgestattet und hat vielseitige Anwendungsmöglicheiten. Auch Die Gravirstifte sind unter den privaten Anwendern sehr gefragt, da sie vielseitig anwendbar sind.

Wofür nutzt man Feinwerkzeuge?

Wie zuvor erwähnt, werden Feinwerkzeuge meist bei filigranen Handwerksarbeiten benötigt. Wenn Sie zum Beispiel sehr dünne Holzbrettchen millimetergenau zusägen oder in Leiterplatten Bohrlöcher herstellen müssen, dann können Sie dies am besten mit einem Feinwerkzeug, welches hervorragend in der Hand liegt und sich auf einfache Weise bedienen lässt.

Durchaus gibt es viele Anwendungsbereiche, bei denen die traditionellen Werkzeugmaschinen einfach viel zu groß bzw. überdimensioniert sind.

Feinwerkzeuge im Modellbau

Im anspruchsvollen Modellbau sind Feinwerkzeuge nicht mehr wegzudenken. Vielleicht sind Sie ambitionierter Modelleisenbahner und müssen aufwendige Gleistrassen aus dünnem Sperrholz herstellen. In diesem Fall sollten Sie eine Proxxon Stichsäge oder gar eine Feinschnitt-Tischkreissäge einsetzen. Müssen Sie Gleismaterial aus Edelstahl kürzen, dann bieten sich die Proxxon Winkelschleifer förmlich an.

Feinwerkzeuge Modellbau werden aber auch für viele RC-Modelle benötigt. Insbesondere die Selbstbauten, die in vielen hundert Stunden mühsam hergestellt werden, benötigen Feinwerkzeuge, mit denen passgenaue Komponenten hergestellt werden können.

Von daher gehört Proxxon zu den bekanntesten Marken, die Feinwerkzeuge für Modellbauer anbieten.

Welches Feinwerkzeug für welchen Anwendungsbereich?

Bereits weiter oben sind wir schon auf zahlreiche Anwendungsbereiche für Feinwerkzeuge eingegangen. Von daher sollen hier auch einige besonderen Werkzeugmaschinen und ihre Einsatzzwecke etwas näher dargestellt werden.

Wann nutze ich ein Winkelpolierer?

Ein Winkelpolierer hat eine gewisse Ähnlichkeit mit einem Winkelschleifer. Hauptkennzeichen ist das Winkelgetriebe, über welches eine weiche Polierscheibe angetrieben wird.

Mit diesem Proxxon Werkzeug können Sie glatte und blanke Oberflächen den letzten Schliff geben und somit nochmals veredeln. Ebenso eignen sich diese Feinwerkzeuge zum Reinigen und Entrosten von kleineren Werkstoffoberflächen.

Wann nutze ich ein Fräsgerät?

Ein Fräsgerät ist ein kompaktes, handliches Elektrowerkzeug, welches sich hervorragend zum Bohren, Fräsen, Polieren, Schleifen, Trennen, Entrosten und Reinigen eignet. Sehr beliebt sind diese Feinwerkzeuge zum Gravieren von Gläsern oder Signieren von Metalloberflächen.

Diese mit Schnellspannfutter ausgestatteten Geräte können Sie mit den verschiedensten Schleif- und Bohraufsätzen bestücken. Nicht umsonst werden diese sehr gerne im kreativen Handwerksbereich eingesetzt. Dank des ergonomischen, länglichen Gehäuses können Sie ein solches Fräsgerät überaus sicher und genau führen.

Wann nutze ich ein Micro Cutter?

Jeder kennt wahrscheinlich den manuellen Cutter mit scharfer Schneideklinge, die nach dem Stumpfwerden einfach abgebrochen wird. Sie können sich die Arbeit mit einem Proxxon Micro Cutter nochmals vereinfachen.

Mit diesem Feinwerkzeug können Sie Papier, Pappe, aber auch Folie, GFK, sonstige Kunststoffe und dünnes Holz schneiden. Dank des schlanken Gehäuses aus schlagfestem Kunststoff ist ein ermüdungsfreies und bequemes Arbeiten möglich. Selbst an schwer zugänglichen Stellen bilden diese Feinwerkzeuge zuverlässige und nützliche Helfer.

Wann nutze ich ein Bohrschleifer?

Wenn Sie daheim oder auch aus gewerblichen Gründen sehr feine Bohr- und Schleifarbeiten durchführen müssen, dann ist ein Proxxon Bohrschleifer genau die richtige Wahl. Von einem anderen Hersteller wird dieses Elektrowerkzeug meist als Dremel bezeichnet.

Hierbei handelt es sich um einen wahren Allrounder, der über aus ergonomisch in der Hand liegt. Per Knopfdruck können Sie hier die jeweiligen Werkzeugaufsätze auswechseln.

Damit können Sie bohren, polieren, schleifen, trennen, bürsten und auch gravieren. Vorteilhaft ist, dass diese Feinwerkzeuge mit einer Drehzahlregulierung zwischen 5.000 und 20.000 U/pm ausgestattet sind.

Diese Werkzeugmaschinen können auf ein umfangreiches Zubehör zurückgreifen. Sie lassen sich beispielsweise auch hervorragend im Modellbau verwenden. Als Schleifer können Sie hier zum Beispiel Schienenmaterial Ihrer Modelleisenbahn auf die richtige Länge bringen. Da diese Feinwerkzeuge von Proxxon so gut wie keine Vibrationen erzeugen, ist das Arbeitsergebnis überaus genau.

Welche weiteren Proxxon Geräte können empfohlen werden?

Interessant für die Bearbeitung von kleineren Holzwerkstücken und deren Oberflächen ist ein Proxxon Blockbandschleifer. In der Leistung sollten Sie diese kompakten Maschinen jedoch nicht. Sie erreichen mit entsprechendem Schleifband eine gute Materialabtragung.

Wenn Sie an schwer zugänglichen Stellen und insbesondere in Ecken Schleifarbeiten ausführen müssen, dann bietet sich der Proxxon Eckschleifer an. Beachten Sie, dass einige dieser Feinwerkzeuge entweder direkt über 230 Volt betrieben werden oder ein 12 Volt Proxxon Netzgerät benötigen.