Hochdruckreiniger

Topseller in der Kategorie

Reinigen Sie große Flächen sauber und gründlich mit leistungsstarken Hochdruckreinigern!

Sie wollen Terrassen, Einfahrten, Gartengeräte und Möbel schnell und gründlich von Schmutz befreien? Dann ist ein Hochdruckreiniger von BoschScheppachKränzleDewalt oder Stanley die richtige Wahl für Sie. Unsere Hochdruckreiniger bringen die notwendige Energie auf, um auch große Flächen in kürzester Zeit zu reinigen. Zudem sind die praktischen Reinigungsgeräte sehr handlich und umweltschonend, da Sie bei aktiver Anwendung deutlich weniger Wasser verbrauchen als normale Gartenschläuche. Entdecken Sie jetzt unser leistungsstarkes Produktportfolio und wählen Sie unter einer großen Auswahl das passende Produkt für ihre Bedürfnisse.

Kraftvolles Reinigen mit Hochdruck - Welches Gerät passt zu Ihnen?

Hochdruckreiniger kommen sowohl im privaten, als auch im gewerblichen Gebrauch zum Einsatz. Die Geräte werden mit Elektromotoren betrieben und sind dabei vielseitig einsetzbar. Durch die Kombination von Druck und Wassermenge kann selbst hartnäckiger Schmutz entfernt werden - Auch Algen und Moos haben auf Mauern und Wegen keine Chance mehr gegen die Leistungsstärke unserer Hochdruckgeräte. Doch worauf müssen Sie achten, wenn die Anschaffung eines Hochdruckreinigers ansteht? Wir haben Ihnen hierzu einige Kaufkriterien aufgelistet.

Auf diese Kriterien kommt es beim Kauf eines Hochdruckreinigers an!

Wenn Sie sich für einen Hochdruckreiniger entscheiden, sollten Sie nicht allein auf den Druck des Gerätes achten. Wasser und Druck sollten stets aufeinander abgestimmt sein um effizient arbeiten zu können. Für den normalen, häuslichen Gebrauch sollte ihr Hochdruckreiniger aber wenigstens einen Druck von 100 bar aufweisen, unsere leistungsstärksten Geräte arbeiten sogar mit 160 bar. Zudem gilt: Je stärker die Verschmutzung, desto mehr Druck sollten Sie aufwenden. Auch die Wassermenge, die der Hochdruckreiniger fördert, sollte ausreichend sein, um eine bessere Reinigungsleistung zu erzielen. Achten Sie bei der Anwendung immer darauf, dass Sie den nötigen Abstand zu Objekt und anderen Personen halten. Vergrößern sie den Abstand zu dem zu bearbeitenden Objekt, verringern Sie gleichzeitig die Aufprallkräfte und damit die Gefahr Schäden anzurichten.

Hochdruckreiniger: Leistungsstark!

Vielleicht stellen Sie sich die Frage: "Welchen Hochdruckreiniger kaufen?". Wie zuvor erwähnt, spielt die Leistung hierbei eine wichtige Rolle. Viele denken dabei in erster Linie an die Bar-Zahl. Wie Sie bereits erfahren haben, erreichen leistungsstarke Hochdruckreiniger einen Betriebsdruck zwischen 100 und 160 bar.

Nicht unwichtig ist aber auch der Wasserverbrauch. Zum effizienten Reinigen sollten Sie daher mit Wasser nicht sparen. Grundsätzlich verbrauchen Hochdruckreiniger zwischen 300 bis 500 Liter in der Stunde. Benzinbetriebene Modelle erreichen meist noch einen höheren Verbrauch.

Zur Bemessung der Leistung sollten Sie auch den Antrieb berücksichtigen. Die meisten Geräte benötigen eine herkömmlichen 230 Volt Stromanschluss. Hierzu gehören auch unsere Top-Marken Bosch und Scheppach.

Gleichfalls finden Sie bei uns auch einen Bosch Hochdruckreiniger, der einen 400 Volt Drehstromanschluss benötigt. Von Scheppach können Sie zum Beispiel einen Benzin-Hochdruckreiniger erhalten. Hierzu später mehr.

Benzin Hochdruckreiniger: Kraftvolles reinigen!

Wenn Sie sich einen Hochdruckreiniger kaufen möchten, muss es nicht unbedingt ein elektrisch betriebenes Modell sein. Recht flexibel und ohne störendes Netzstromkabel sind Sie mit einem Hochdruckreiniger Scheppach mit Benzinmotor unterwegs.

Diese professionellen Geräte eignen sich für umfangreiche Reinigungsarbeiten. Dabei können diese Modelle einen Druck bis 180 bar erreichen. Entsprechend hoch ist auch die Durchflussmenge an Wasser mit rund 520 Litern in der Stunde. Angetrieben werden diese Hochdruck-Reiniger über einen luftgekühlten Viertakt-Benzinmotor, der eine Leistung von 3.300 Watt erreicht.

Diese Modelle können beispielsweise sehr gut in Werkstätten oder zum Reinigen auf Autohöfen eingesetzt werden. Dank der großen Laufräder sind Benzin-Hochdruckreiniger mobil einsetzbar.

Hochdruckreiniger mit Heißwasser

Bekanntermaßen lassen sich verschmutzte Flächen mit Heißwasser noch effizienter reinigen. Aus diesem Grund gibt es nicht nur Kaltwasser-Hochdruckreiniger, sondern auch Modelle für Heißwasser.

Kärcher ist einer der traditionellen Hersteller, die neben einem Waschmitteleinsatz auch mit heißem Wasser arbeiten können. Aber auch der Hochdruckreiniger Kränzle ist als Heißwassermodell ausgeführt.

Die meisten Hersteller bieten jedoch vornehmlich Kaltwasser-Hochdruckreiniger an. Diese reichen für den privaten Gebrauch meist auch vollkommen aus. Nicht unerwähnt bleiben soll, dass die meisten hochwertigen Modelle, wie zum Beispiel bei den hier bei Lefeld erhältichen

  • Bosch Hochdruckreiniger Universalaquatak 125
  • Bosch Hochdruckreiniger Advancedaquatak 160

durchaus warmes Wasser dem Reinigungsvorgang hinzufügen können.

Entdecken Sie unsere Kaltwasser-Hochdruckreiniger mit unterschiedlichsten Düsen!

Hochdruckreiniger können generell zwischen Kalt- und Heißwasser-Hochdruckreinigern unterschieden werden. Für den normalen Privatgebrauch kommen oft Kaltwasser Hochdruckreiniger zum Einsatz, die selbst kein warmes Wasser erzeugen. Jedoch können Sie für ein effizienteres Ergebnis warmes Wasser zuführen. Bis zu welchen Temperaturen ihr Gerät dabei Stand hält, entnehmen Sie bitte unseren Produktbeschreibungen. In den meisten Fällen liegt die maximale Wasserzulauftemperatur bei 50°C. Auch bei den Düsen gibt es einige Unterschiede zu beachten: So eignet sich eine Punktstrahl- bzw. Rundstrahldüse besonders für hartnäckigen Schmutz auf kleineren Flächen, da die Düse das Wasser mit großer Kraft in einem dünnen Strahl ausspritzt.

Da Sie mit dieser Düse sehr aggressiv reinigen, eignet sie sich nicht für jedes Material. Eine Flachstrahldüse ist bestens geeignet, um größere und empfindlichere Oberflächen zu reinigen. Wenn Sie beide Funktionen vereinen wollen, dann sollten Sie zu einem Schmutzkiller greifen. Dieser strahlt wie die Punktstrahldüse das Wasser in einem dünnen und kraftvollen Strahl aus, deckt dabei aber eine deutlich größere Fläche ab. Für eine sanftere Anwendung, beispielsweise bei der Autowäsche, eignet sich eine Waschbürste. Diese verfügt über besonders weichem Haar und reduziert gleichzeitig den Druck auf ca. 20 bar.

Finden Sie hochwertige Zubehör Einzelteile oder verbunden in einem Hochdruckreiniger Set!

Auch das passende Hochdruckreiniger Zubehör ist bei uns erhältlich! Neben SpritzpistolenSchmutzkiller-, Turbokiller- und Flachstrahllanzen finden Sie in unserem Lefeld Online Shop auch WaschbürstenSchlammsauger oder Wassereingangsfilter. Neben Einzelteilen können Sie auch gleich ganze Hochdruckreiniger Sets bei uns erwerben. Unser Qualitäts-Hersteller Scheppach liefert beispielsweise gleich verschiedene Reinigungsaufsätze, Schläuche und Düsen zu dem entsprechenden Hochdruckreiniger hinzu.

Hochdruckreiniger kaufen: Worauf muss ich achten?

Generell finden Sie hier bei Lefeld eine Vielzahl an hochwertigen Hochdruckreinigern renommierter Markenhersteller. Dank unserer ausführlichen Artikelbeschreibung können Sie sich eingehend vor dem Kauf informieren.

Unabhängig davon, ob Sie sich für einen Scheppach Hochdruckreiniger oder einen Hochdruckreiniger Bosch entscheiden, sollten Sie zuerst in Erfahrung bringen, für welchen Einsatzbereich Sie ein solches Gerät benötigen.

Schon mit einem verhältnismäßig schwächeren Gerät lassen sich Terrassen und Wege effizient säubern. Wir möchten Ihnen hier noch einige Kaufkriterien nahebringen, die vielleicht von Interesse sein können.

Wattleistung

Die Motorleistung wird üblicherweise in Watt angegeben. Für einen ordentlichen Reinigungsbetrieb sollte Ihr Hochdruck-Reiniger über eine Nennaufnahmeleistung von wenigstens 1.500 Watt verfügen. Als Stromquelle fahren Sie meist mit 230 Volt am besten, da Sie mit Sicherheit eine Steckdose in der Nähe haben.

Auch für warmes Wasser geeignet

Wir sind bereits mehrfach auf die Unterschiede zwischen Kalt- und Warmwasser-Hochdruckreinigern eingegangen. Wenn Sie sich für einen Standard-Reiniger entscheiden, können Sie in den meisten Fällen auch warmes Wasser zulaufen lassen.

Einige Modelle sind nur bis maximal 30 Grad zugelassen, andere dagegen auch bis 60 Grad Celsius.

Hochdruckreiniger mit Ansaugfunktion

Einige Modelle verfügen über eine integrierte Ansaugfunktion. Während die Standard-Reiniger lediglich an einen Wasserzulauf angeschlossen werden können, eignen sich selbstansaugende Hochdruck-Reiniger zum Beispiel auch für die Wasserentnahme aus einer Regentonne.

Hierbei ist jedoch zu beachten, dass das angesaugte Wasser häufig schmutzig ist. Es empfiehlt sich daher, einen Wasserfilter anzubringen.

Darüber hinaus sollten Sie aber beachten, dass ein selbstansaugender Hochdruck-Reiniger nicht mit einer Schmutzwasserpumpe oder einem Nass-Trocken-Sauger gleichzusetzen ist.

Die Schlauchlänge

Elektrische Hochdruck-Reiniger besitzen meist eine mehrere Meter lange Stromzuleitung. Da Sie hier im Feuchten oder mit spritzendem Wasser arbeiten, sind diese Leitungen generell ausreichend lang ausgeführt. Hier würde zum Beispiel eine Kabelverlängerung nichts bringen, wenn diese dann nass würde.

Wesentlich wichtiger ist jedoch die Länge des Hochdruckschlauches. Dieser gibt den eigentlichen Aktionsradius wieder. Wenn Sie zum Beispiel an einer Stelle im Garten oder auf der Terrasse Ihren Hochdruck-Reiniger platziert haben, können Sie mit ausreichend langem Druckschlauch bequem den Arbeitsbereich säubern.

Je nach Modell können Sie auf

  • 4 m,
  • 5 m,
  • 8 m oder
  • 10 m

lange Druckschläuche zurückgreifen.

Nicht das Richtige gefunden? Unser Sortiment bietet noch mehr!

Um Ihnen Reinigungsarbeiten rund um ihr Haus noch weiter zu vereinfachen, bieten wir Ihnen neben Hochdruckreinigern noch viele weitere Reinigungsgeräte, unter anderem leistungsstarke Nass- und Trockensauger. Durchstöbern Sie unser Lefeld Sortiment und entdecken Sie auch eine Vielzahl an Pflegeprodukten, darunter Grünbelag und Rostentferner.